Flohmarkt
Startseite
Marktdaten
Marktgelände
Bildgalerien der Märkte
über uns
links
 

 


mosers_marktplatz

aargau flohmarkt

 

Die Marktorganisation

Im Jahre 2008 erarbeitet der Eventorganisator Philip Moser ein Konzept zur Durchführung eines Flohrmarkts beim MMM Wynecenter Buchs.

Nach positiven Verhandlungen mit der Centerleitung und den Behörden wurde am Sonntag, 24. Mai 2009 der erste "Floh- und Trödlermark beim Wynecenter Buchs" aus der Taufe gehobent.

Da das Angebot der Aussteller der ersten Stunde einen grossen Anteil an guter antiker Ware aufwies, benannten die Organisatoren den Markt fortan als "Floh- und Antikmarkt beim Wynecenter Buchs Aargau".

Mit viel Engagement und gross angelegten Werbeaktivitäten wuchs dieser spezielle Monatsmarkt in den darauffolgenden Jahren auf 300 Ausstellerinnen und Aussteller. Heute ist es der grösste Markt seiner Art im Mittelland – wenn nicht sogar der ganzen Schweiz.

Der Floh- und Antikmarkt beim Wynecenter Buchs wird durch die Organisatoren Ursula und Philip Moser in der eigenständigen Firma "Moser's Marktplatz" geführt.

Flohmarkt und Antikmarkt BildFlohmarkt und Antikmarkt Bild

Flohmarkt und Antikmarkt BildUrsula und Philip Moser (Foto: az Nadja Rohner)


Die Saison 2018 war vom 10 jährigen Jubiläum des Floh- und Antikmarkts geprägt. So wurde dieser Anlass in der az vom 1.6.2018 mit einem Bericht von Nadja Rohner "Die Markt-Könige vom Wynecenter" gewürdigt (hier zum Bericht). Auch Christoph Wasser vom Regionaljournal Aargau Solothurn von srf intervewte das Ehepaar und brachte am Montag, 2. Juli 2018 um 17:19 Uhr einen interessanten Beitrag "Buchs – das Mekka für Trödelfans" (hier zum Beitrag).

Damit der Ablauf auf dem Marktgelände optimal koordinert und abgewickelt werden kann ist das Markt-Team nach und nach auf 20 Personen vergrössert worden. So ist nun zusätzlich am Samstag- und Sonntagabend eine eigene Auf- bzw. Abbautruppe darum bemüht das ganze Marktgelände mit Wegweisern, Hinweisschildern und Leitsystemen für die Besucherinnen und Besuche vorzubereiten.

An dieser Stelle gebührt den freiwilligen Helferinnen und Helfer mit Ihrem unermüdlichen Einsatz ein wohlverdienter Dank. Es ist nicht selbstverständlich jeden Monat bei jeder Witterung am Sonntag frühmorgens gutgelaunt auf dem Platz zu stehen.

Flohmarkt und Antikmarkt Bild

Das Markt-Team 2018.

Der schwärzeste Tag in den letzten 12 Jahren war am Freitag, 28. Februar 2020. Der Bundesrat hat Anlässe mit über 1'000 Personen verboten.

Will heissen: wir hatten drei Tage Zeit den Markt auf allen uns möglichen Kanälen abzusagen.
Dabei mussten wir das Wynecenter, die verschiedenen Internetplattformen, die Medien im allgemeinen und natürlich die Aussteller nicht vergessen. Wir konnten jedoch in dieser kurzen Zeit keine Telefonaktion starten. Schon aus logistischen Gründen war es nicht möglich den 300 Teilnehemenden anzurufen. Das Gleiche war auch mit eine Mailaktion nicht möglich. Hätten wir sonst zuerst alle Adressen erfassen müssen. So haben wir mit dem Telefonbeantworter und mit Facebook den grössten Teil der Aussteller erreicht.


Am Sonntagmorgen waren wir dann mit einem grossen Team im Wynecenter. Unsere Bemühungen in den letzten drei Tagen hatten jedoch gut gefruchtet. Es hatten "nur" zehn Aussteller nichts von der Absage gewusst.

Weil wir einen grösseren Anlass durchführen, wurde das Regionaljournal Aargau Solothurn von srf auf uns aufmerksam und machte mit uns eine Reportage über die Pandemie und ihre Auswirungen.
Hier die Reportage von Nisha Thangeswaran vom 3. März 2020.


In der Folge mussten wir auch noch die Märkte vom 5. April und 3. Mai absagen. Jedoch dem nicht genug, auch die Märkte vom 7. Juni und 5. Juli vielen der Pademie des Covid-19 zum Opfer. Nun sind wir zuversichtlich, am 6. September den Saisonstart mit dem 100sten Floh- + Antikmarkt beim Wynesenter Buchs durchführen zu können.

Wir freuen uns auch Sie an einem unserer Märkte begrüssen zu dürfen.

Die Organisatoren

Moser's Marktplatz
Ursula und Philip Moser

 
nach oben